+43 (0)676 / 6141545 Zum Gutschein-Shop
Children
Jetzt anfragen Online buchen Zum Gutschein Shop

Unsere knuddeligen Stallgenossen

Ein Leben gemeinsam mit Kühe, Kälber, Hasen, Ziegen, Ponys und Mizis
Bevor wir Ihnen unsere süßen Wegbegleiter vorstellen, wollen wir Ihnen ein paar wichtige Punkte zum Verhalten im Stall und mit unseren Tieren vorstellen. 
  • Jede Kuh reagiert unterschiedlich auf Geräusche und schnelle Bewegungen, deshalb ist es wichtig sich ruhig im Stall und den Tieren gegenüber zu verhalten. Sie könnten sich sonst durch zurückschrecken verletzen oder aus Angst kurzzeitig das Vertrauen verlieren.
  • Tiere haben ein viel besseres und intensiveres Gehör als wir Menschen, deshalb reagieren sie empfindlicher auf laute Geräusche.
  • Seien Sie Vorsichtig mit Hunden im Stall. Manche Kühe verwechseln einen Hund mit einem Wildtier und können dementsprechend darauf reagieren, speziell wenn eine Kuh gerade ein Kälbchen bekommt. Sie versucht sich und Ihr Kalb zu beschützen wie es in der Natur so vorgesehen ist.
  • Einfach immer gut darauf achten wie eine Kuh auf eine Annäherung reagiert. Vorsichtig herantasten.
  • Nicht alle Kühe mögen es gestreichelt zu werden. Fragt uns einfach, welche Kuh gerne gestreichelt wird und sich über eine Kuscheleinlage freut.

Unsere lieben Kühe

  • Sandra
  • Blondl
Kühe sind sehr gemütliche, friedvolle und einfühlsame Tiere. Sie lieben es zu genießen und lassen es sich einfach zb. in der Sonne, auf der Wiese oder auf einem gemütlichen Liegeplatz gut gehen. Da jede Kuh vom Charakter unterschiedlich ist, ist es wichtig sie jeden Tag genau zu beobachten um eventuelle Verhaltens Veränderungen festzustellen und darauf zu reagieren.
  • im Stall
  • auf der Wiese
Unsere Kühe bekommen von Oktober bis ende Mai, sehr hochwertiges Bio-Heu 2 Mal pro Tag gefüttert. Ende Mai bevor es auf die Alm geht, gibt es ein paar Mal leckeres Gras von unserer eigenen Wiese. Als kleines Zuckerl gibt es immer beim Melken, ob auf der Alm oder zu Hause,  etwas Bio-Kraftfutter und als Durstlöscher frisches Bergwasser von der eigenen Quelle. Jede unserer Kühe im Stall hat ihren eigenen Namen, ihre eigene Nummer und einen ganz speziellen Charakter. 
Wer gerne wissen möchte welche Kuh wie heißt, darf uns gerne jederzeit fragen.
  • frisches Gras vor der Alm
  • Füttern im Winter
Beim Füttern gibt es einiges zu beachten:
  • Da das Heu unterschiedlich verteilt, portioniert und sortiert wird, darf es nicht vertauscht werden. Eine Kuh die viel Energie zum Milch Produzieren braucht, bekommt zum Beispiel ein anders Heu.
  • Als Zuckerl gibt es immer ein bisschen Bio-Kraftfutter. Bitte kein Kraftfutter zusätzlich füttern.
  • Das Heu darf gerne unter Tags zu den jeweiligen Futterplätzen hingeschoben werden. Falls ihr die Tiere im Stall füttern wollt, bitte immer erst mit dem Bauern oder der Bäuerin sprechen.

Die süßen Kälbchen

Jedes unserer Kälbchen bekommt einen eigenen Namen und ihr dürft uns gerne dabei helfen.
  • Zwillinge
  • Freunde
  • Knuddel mich
  • so müde
  • Küsschen
  • mh, schmeckt das lecker
Unsere süßen Kälbchen sind sehr verschmust und mögen es gerne gestreichelt und geknuddelt zu werden. Sie dürfen nach ca. einem Tag in eine seperate Box zu ihren Freunden und können hier mit ihren Artgenossen schmusen und kuscheln. In den ersten Tagen bekommen Sie die Milch von ihrer Mama in einem speziellen "Zuzlkiwi" gefüttert. Da sich Kälbchen leicht ablenken lassen, sollten sie beim Trinken viel Zeit und Ruhe haben. Zu Beginn sind die kleinen Kälbchen oft noch etwas zurückhaltender und schreckhaft und reagieren eher auf laute Geräusche oder schnelle Bewegungen. Wenn man ein Kälbchen gerne streicheln möchte, einfach ganz langsam und ruhig  nähern.

Daisy und Flocky unsere 2 Ponys

  • Unsere Ponys Flocky und Daisy
Daisy und Flocky gehören zu unseren älteren Damen im Stall. Sie sind schon über 10 Jahre alt und mögen es sehr gerne gestriegelt und geputzt zu werden. Auch gestreichelt werden sie gerne, aber bitte immer vorsichtig nähern und darauf achten wie sie reagieren. Auf der Koppel lassen sie es sich gut gehen und genießen den ganzen Sommer eine frische knackige grüne Wiese zum Fressen und Liegen. Im Winter verbringen sie ihre Zeit in Stall bei den anderen Tieren. Jeden Tag dürfen sie auf die Koppel um dort den Schnee zu genießen. Die Beiden bekommen leckeres Heu und ab und zu ein paar Karotten oder hartes Brot. Falls ihr Flocky und Daisy auch füttern wollt, bitte IMMER erst den Bauern oder die Bäuerin fragen. 

Ziegen, Schweinchen und Hasen

eine große Wohngemeinschaft
Unsere Kleintiere, Ziegen, Hasen und Schweinchen teilen sich alle gemeinsam einen großen Stall. Sie helfen sich gegenseitig und verstehen sich super. Manchmal bekommen unsere Schweinchen eine angenehme Massage, ein anderes Mal werden sie gebraucht um leichter an das Heu zu gelangen und dann wieder als kuscheliger Wärmepolster. Hasen puddeln sich ihre Hölen und Löcher und die Ziegen kraxeln und genießen ihre kuscheligen Plätzchen.
Ein großes Miteinander wie eine große Familie.

Mäusejäger auf Kuschelkurs unsere Mizis

Wer gerne mit Katzen kuschelt ist bei uns genau richtig. Unsere Mizis schmusen mit Vorliebe und genießen jede Sekunde in der sie gestreichelt und verwöhnt werden. 

Wer noch mehr Infos über unsere süßen Tiere möchte, darf uns gerne jederzeit fragen.